Eine Abordnung des Ortsverbandes und der Fraktion der Freien Wähler besuchte auf Einladung von Herrn Matthias Ries, Leiter des Kinder und Familienzentrum Villingen-Schwenningen das David Fuchs Haus in der Tulastraße, Baugebiet Schilderhäusle. Herr Ries und einige Mitarbeit/innen stellten das Gebäude vor, erläuterten Ihre Arbeit und Aufgaben. Für die meisten neu war dabei auch die Aussage, dass die jetzige Einrichtung im weitesten Sinne auf das 1928 in Schwenningen gegründete Franziskusheim der Franziskanierinnen von Bonladen zurückzuführen ist.

Beeindruckt waren die Mitglieder der Freien Wähler von dem weitreichenden Aufgabenfeld in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen bis zum 18 Lebensjahr, insgesamt werden vom David Fuchs Haus ca. 2.050 Kinder und Jugendliche, davon ca. 300 in der Ganztagsbetreuung in 18 verschiedenen Räumlichkeiten der Stadt Villingen-Schwenningen betreut. Eine große Herausforderung war die 2015 eingetretene Notwendigkeit, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufzunehmen, davon werden durch das Team derzeit 45 betreut.  Die Heimleitung würde sich wünschen, wenn die drei Grund- und Hauptschulklassen, welche derzeit in drei verschiedenen Schulen bzw. Räumlichkeiten untergebracht sind, in einem Gebäude untergebracht werden könnten.

Das David Fuchs Haus im Gebiet Schilderhäusle wird auch auch als Treffpunkt für dort ansässige Bewohner zur Verfügung gestellt.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen