Zunächst einmal allen Bürgern von Villingen- Schwenningen die besten Wünsche für 2014. Möge in dieser Stadt Vieles Besser gelingen. Glückwunsch zum ersten Amtsblatt Herr Oberbürgermeister. Vielleicht haben Sie jetzt die Möglichkeit, dass ihre Projekte besser vorbereitet sind, denn das zentrale Rathaus ist ja nur „ an der unzureichenden Information“ der Bürger gescheitert. Hoffentlich leidet hierunter nicht die Berichterstattung in der Tagespresse. Der finanzielle Verlust für diese ist doch enorm. Die „Deckelung“ auf 100 000 € war versprochen, jetzt heißt es auf einmal: ohne Personal. Im zuständigen Referat des Oberbürgermeisters stieg der Sachetat um 100 000 auf  108 400 und der Personaletat um mehr als 100 000 auf 159 000 an. Das sind doch über 200 000 €.  Die Freien Wähler sehen ihre Hauptaufgabe darin Sie, Herrn Oberbürgermeister und die Verwaltung zu kontrollieren. In den vergangenen 5 Jahren haben Sie es uns nicht leicht gemacht. Abgesehen von der Landesgartenschau, die unsere Stadt für die Zukunft geprägt hat, wurden andere wichtige Großprojekte nicht verwirklicht bzw. deutlich teurer als geplant. Die Strassen befinden sich in schrecklichem Zustand. Die Fertigstellung von Erschließungsgebieten steht immer noch aus. Der Ausbau  zu Ganztagesschulen Gymnasium am Romäusring und Gartenschule verzögerte sich um Jahre oder ist noch nicht begonnen worden. Für die Bürger haben wir uns in dieser Zeit sehr eingesetzt. Die Freien Wähler sind ganz wesentlich daran beteiligt, dass der Bürgerentscheid das zentrale Rathaus verhindert hat, doch Alternativen sind auch im Arbeitskreis noch nicht in Sicht.

Für die Freien Wähler Dr. Karl- Henning Lichte

 

Archiv Amtsblatt


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen