12.10.12

Kommunalpolitischer Stammtisch zum Thema „Zentrales Rathaus“

mit den Referenten OB Rupert Kubon und Berthold Ummenhofer

 

Im Herbst fand wieder ein kommunalpolitischer Stammtisch statt zum Thema „zentrales Rathaus“. Dazu waren Herr OB Rupert Kubon und Berthold Ummenhofer als Referenten eingeladen. Zunächst erklärte OB Kubon mit gewohnt brillianter Rhetorik seine Argumente für den Bau eines Zentralen Rathauses. Die kritischen Fragen der Anwesenden beantwortete er gekonnt und gab zu bedenken, dass ein Stillstand drohen würde, wenn die teure dezentrale Verwaltung weiterhin bestehen bleiben würde.

Anschließend erläuterte Berthold Ummenhofer, Sprecher der „Bi-Rathaus VS“ seine Position. Natürlich hatte er als langjähriges Mitglied sozusagen ein Heimspiel, doch er überzeugte auch mit guten Argumenten, die gegen das Großprojekt „Zentrales Rathaus“ sprachen. Als Abschlussappell forderte er die Anwesenden auf, sich für eine hohe Wahlbeteiligung einzusetzen und beim Bürgerentscheid natürlich mit JA abzustimmen.

Unter TOP 6 wird Ihnen Berthold Ummenhofer und Karl-Henning Lichte persönlich noch ausführlicher über das Thema „Bürgerbegehren und Bürgerentscheid“ berichten, deshalb darf ich mich hier kurzfassen.

Abschließend wurde ein Stimmungsbild der Veranstaltung gezeichnet und wie bei Fraktion und Vorstandschaft war auch an diesem Abend bei den Anwesenden eine deutliche Mehrheit gegen das zentrales Rathaus festzustellen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen